Zen

 

Zen ist alter spiritueller Weg jenseits von Religion und obwohl sich dieser aus dem Buddhismus entwickelt hat, ist er nicht an diesen gebunden und steht daher allen Konfessionen wie auch Konfessionslosen offen, da er nicht an bestimmte Konzepte oder Dogmen gebunden ist. Er hilft uns nicht nur, mit uns selbst und unserer wahren Natur in sinnlichen Kontakt zu treten, sondern auch mit dem, was über uns selbst hinausgeht und sich als unsere Individualität manifestiert.

 

Der Weg des Zen ist also geeignet für alle Menschen, die sich ein bewussteres Leben wünschen und auf einer tieferen Ebene verstehen wollen, um mit Goethe zu sprechen, „...was die Welt im Innersten zusammenhält“.

 

Das Leben ist unheimlich komplex. Nichts ist beständig, alles ist in Bewegung und manch einer stellt sich die Frage nach dem Sinn des Lebens, angesichts von Vergänglichkeit, Leid und Tod, angesichts von Schicksalhaftem also, das wir nicht beeinflussen können.

"Warum gerade ich?" oder "Was ist die Ursache der ersten Ursache?" sind vielleicht Fragen, die uns dabei unter den Nägeln brennen.

Manch einer fragt sich aber einfach auch nur: "Wer bin ich und wie soll ich leben?"

Ja, wie wollen wir eigentlich leben? Was ist es, was im Leben wirklich zählt?

Und wo finden wir Halt? Wo Geborgenheit? Und wo Freiheit?

Diese Fragen sind hervorragende Motive um mit der Zen-Praxis zu beginnen.

 

Die Philosophie des Zen ist die Praxis des Zen. "Wenn du wissen willst, wie Tee schmeckt, musst du ihn trinken", sagt ein altes japanisches Sprichwort.

 

Es ist die Hingabe und Präsenz im Hier und Jetzt, die uns aus den Reiz-Reaktionsmustern, in welchen wir oft gefangen sind, befreit und uns hilft, zu unserem unverstellten Sein, jenseits von Prägungen und Gewohnheiten, zurückzufinden.

Wenn uns dies während der Übungszeiten gelingt, dann werden wir uns auch im Alltag anders verhalten. Wir werden dann wie von selbst andere Entscheidungen treffen, unser Leben wird einen anderen Verlauf nehmen und eine ganz andere, tiefe und erfüllende Qualität bekommen, und zwar unabhängig davon, ob uns das Leben gerade passt oder nicht. Nur hier finden wir echtes Glück und Freiheit.

  

© Heike Reichmann 2012

 

Kursprogramm

 

 jap. Schriftzeichen für Achtsamkeit
jap. Schriftzeichen für Achtsamkeit