Heike Reichmann

Therapeutin für Erwachsene, Jugendliche und Kinder

Heike Reichmann, geb 1967
Heike Reichmann, geb 1967

 

 

  •  Logotherapeutin und Existenzanalytikerin  (DGLE)

                   (Sinnzentrierte psychologische Beratung, Begleitung

                   und Therapie) 

 

  •  Logopädin, tätig im Schulamt der Stadt Bern

                  (Therapie für Stimm-, Sprech-, Sprach- und

                   Kommunikationsstörungen)

 

  •  Zen-Lehrerin 

                  (Linie Willigis Jäger, Kyô-un Roshi)

 

 

 

 

 

 

 

Ausbildungen:

  • Logotherapie und Existenzanalyse mit tiefenpsychologischer Ausrichtung, unter der  Leitung von Prof.Dr. Randolph Ochsmann (Johannes Gutenberg Universität, Mainz), an der Akademie für Logotherapie und Existenzanalyse in Mainz. Abschluss und Aufnahme in die DGLE (Deutsche Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse) im Jahr 2001
  • Wertorientierte Imagination. Weiterführende, tiefenpsychologische Ausbildung bei Dr. Stephan Peeck  (Institut für Logotherapie und Existenzanalyse Hamburg), 2002
  • Logopädie. Staatsexamen 1993 in Ludwigshafen, Diplomanerkennung in der Schweiz
  • Zen-Schulung seit 1991 bei Lehrern der Sanbô-Kyôdan-Schule (Kamakura, Japan) und der Zenlinie "Leere Wolke", u.a. bei  Joan Rieck, Rico Mark und Willigis Jäger
  • Autorisierung zur Zen-Lehrerin im Jahr 2012  durch Zen-Meister Willigis Jäger, Kyô-un Roshi
  • Zen-Lehrerin der Linie "Leere Wolke" 

              

Weiterbildungen:

  • Initiatische Therapie (existential-psychologisch) nach Prof. Dr. Karlfried Graf Dürckheim in Todtmoos-Rütte (personale Leibtherapie, Tonfeld und Schwertarbeit), 1994-1996
  • Erkenntnismeditation (Vipassana) ab 2004 u.a. bei Fred von Allmen
  • Gewaltfreie Kommunikation nach Marshal B. Rosenberg
  • MBSR (Mindfulness based stress reduktion)
  • Zen-Studienreisen nach China (2013) und Japan (2017)
  • Japanische Tuschmalerei

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 jap. Schriftzeichen für Achtsamkeit
jap. Schriftzeichen für Achtsamkeit